Mein Praktikum im Haus Mühlental

In meinem zweiwöchigen Wirtschaftspraktikum im Haus Mühlental habe ich Lea Haßmann sehr viel gelernt und tolle Erfahrungen gemacht. Ich durfte in die verschiedenen Bereiche des Pflegeheims herein schnuppern und die verschiedenen Berufe kennenlernen. Weil ich so viel Spaß hatte möchte ich Ihnen ein paar von meinen Erlebnissen während meines Praktikums erzählen....

 

mehr lesen

Helau und Alaaf

Die Karnevalsjecken sind los. Wie jedes Jahr findet unser Karneval im Wintergarten statt. Unsere Bewohner haben fleißig Hüte gebastelt und liebevoll bunt verziert. Diese Hüte dienten als Dekoration neben Girlanden, bunten Rosetten und lustigen Clownsgesichtern, sodass der Wintergarten als Karnevals­hochburg erstrahlte. Traditionell gab es „Heiße Wecken“ und Sekt. Unterhalten hat uns Herr Reisberg vom Musikservice Nord....

mehr lesen

Bericht aus der Küche

Nach umfangreicher Modernisierung unserer Küche sind wir stolz darauf, uns in neuem Glanz präsentieren zu dürfen.

 

Neben einer neuen Lüftung und einer neuen, leistungsstarken Geschirrspülmaschine arbeiten wir nun auch mit einem Self Cooking Center von Rational.

 

Dieser Neuzugang, auch Kombidämpfer genannt, unterstützt uns in der Küche beim Grillen, Braten, Schmoren, Backen, Dämpfen, Dünsten, Blanchieren und Pochieren.....

 

 

mehr lesen

Altenheim meldet volle Auslastung

Blickte auf das Jahr zurück: Vorsitzender Eggert Eicke.
Blickte auf das Jahr zurück: Vorsitzender Eggert Eicke.

Wie in jedem Jahr ließen die Mitglieder des evangelischen Rentner- und Altenwohnheims das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. „Beim Alten- und Pflegeheim Haus Mühlental blicken wir hinsichtlich der Auslastung auf ein erneut sehr erfolgreiches Jahr zurück“, sagt der Vorsitzende Eggert Eicke.

mehr lesen

Das Jahr 2018 geht zu Ende...

...und wir wollen das Jahr 2019 mit einer ausgiebigen Silvesterfeier begrüßen. Dafür wurde der Winter herausgeputzt. Mit bunten Luftschlangen, Girlanden und Tischkonfetti wurde der Raum herrlich geschmückt, so dass dieser zum Feiern einlud. Die Bewohner erfreuten sich über das bunte Allerlei und waren mit Begeisterung dabei. Edda und Kalle sorgten mit ihrer Musik für Stimmung. Es wurde gesungen, geschunkelt, gelacht und geklatscht. Hoch erfreut waren wir über die Rummelpottkinder, die als Hexen verkleidet Rummelpottlieder sangen. Hierfür wurden sie mit reichlich Applaus und Süßigkeiten belohnt. Für das leibliche Wohl zauberten unsere „Küchenfeen“ leckere Schnittchen, die mit großem Appetit verzehrt wurden. Es darf natürlich kein Feuerwerk auf einer Silvesterfeier fehlen. Auch bei uns nicht! Kai ließ den Himmel erfunkeln und erglitzern, so dass unsere Bewohner ganz gerührt waren. Mit einem Lächeln verließen die Bewohner die Feier. Sie bedankten sich für einen schönen Abend! Das Jahr 2019 kann kommen.

 

 

 

Prost Neujahr

 

mehr lesen

Heiligabend

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind………

 

Alle Jahre wieder findet unsere letzte Weihnachtsfeier am 24. Dezember statt. Das Foyer ist fein rausgeputzt und die Tische sind festlich eingedeckt. Schon strömen die ersten Bewohner ins Foyer um die besten Plätze zu besetzten. „Stille Nacht, heilige Nacht“ hallt es durchs Haus. Unser erster Vorsitzender Herr Eggert Eicke begrüßt unsere Bewohner und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.  Es werden Weihnachtslieder gesungen und Gedichte vorgetragen.  Musikalisch untermalt wurde die Feier durch ein Trio junger Pöschendorfer. Sie präsentierten uns klassische Weihnachtstücke auf der Geige, Harfe und dem Horn. Was am 24. Dezember nicht fehlen durfte ist natürlich der Weihnachtsmann. „Ho, ho, ho, seid ihr auch alle artig gewesen?“ ertönte es hinter einem weißen Bart. Natürlich waren wir alle artig und so konnte der Weihnachtsmann mit dem Verteilen der Geschenke beginnen. Danach machte er sich schnell wieder auf dem Weg, denn viele Kinder warteten schon auf ihn. Der Duft nach Entenbrust und Rotkohl breitete sich aus und das Festmahl konnte beginnen. Unsere Küchencrew hat sich mal wieder selbst übertroffen. So gestärkt konnten alle Bewohner in die Mittagstunde gehen und den Rest des Tages mit ihren Verwandten feiern.

 

mehr lesen

Plattdeutsches zur Weihnachtszeit

Wie immer war es wieder schön im Haus Mühlental zur Adventszeit – gemütlich, festlich und familiär. Alle Flure und Räume sind weihnachtlich dekoriert worden – Weihnachtsbäume, Adventskalender, Kränze, Weihnachtsmänner, Rentiere, Engel, Sterne – und das ganze Haus ist auf wundervolle Weise in eine Atmosphäre des aufregenden Vorgeschmacks versunken....

 

mehr lesen

Musikalische Adventszeit

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit freuen wir uns darüber, Sänger und Musikanten in unserem Haus begrüßen zu dürfen. So erfreuten uns die Kinder des Schenefelder Kindergartens „die Liederracker“ mit lustigen modernen Weihnachtsliedern und Gedichten. Unterstützt wurden sie durch Anne Voss an der Gitarre. Die Kinder sangen nicht nur, sie klatschten, tanzten und hüpften zur Musik. Ein Augenschmaus für unsere Bewohner...

 

mehr lesen

In der Weihnachtsbäckerei.....

...gibt es manche Leckerei… das dachten wir uns auch.

 

 

 

Dieses Jahr sollten es Knusperhäuschen und Lebkuchenfiguren werden. Unsere Bewohner verzierten die Häuschen und Figuren liebevoll mit goldenen Sternen, Perlen, Schokoladenweihnachtsfiguren und Smarties. Eifrig wurde mit einem Pinsel Zuckerguß aufgetragen und die Verzierungen angeklebt. Der Zuckerguß „landete“ nicht nur auf dem Lebkuchen, er wurde auch genüsslich von den Fingern geschleckt. Viele Bewohner erinnerten sich an ihre Vorweihnachtszeit. Und erzählten, wie es früher war. Beim Vortragen des Gedichtes „Knecht Ruprecht“ konnten fast alle Bewohner dieses auswendig mitsprechen. Am Ende wurden noch gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und wir beendeten somit den schönen Nachmittag.

 

mehr lesen

Bericht des 1. Vorsitzenden

 

Liebe Freunde des Alten- und Pflegeheimes Haus Mühlental, liebe Leser des Möhlenblattes,

 

 

 

wir blicken auf einen Jahrhundertsommer zurück und sind im Moment dankbar für einige „normale Tage“, sowie vor allem für den Regen. Die Natur hat schon deutlich unter dieser langanhaltenden Schönwetterperiode mit Temperaturen nahe der 40 Grad gelitten. Auch im Haus Mühlental war diese Hitze zu spüren und jeder der konnte hat die Bewegung auf ein Minimum reduziert und sich lieber in diesen Tagen in sein abgedunkeltes Zimmer zurückgezogen. Etwas Abhilfe haben wir mit der spontanen Anschaffung von 10 zusätzlichen Lüftern, die auf alle Etagen verteilt wurden, versucht zu schaffen. Eine zentrale Klimaanlage konnten sie aber nicht ersetzen. Ich hoffe, dass sie dennoch die schönen Tage ein wenig genießen konnten.....

 

mehr lesen

Auf den Spuren von Theodor Storm

 

 

Bildergebnis für theodor stormAn einem Mittwochnachmittag hat das Haus Mühlental zu einem Ausflug in das Café „Alte Scheune“ eingeladen. Trotz des heißen Wetters haben sich doch mehrere Bewohner angemeldet und waren gespannt auf die Örtlichkeit in Hanerau-Hademarschen. Mit einem Kleinbus und PKW machten wir uns auf den Weg. Die Besitzerin, des Cafés, Frau Niemöller, hat an diesem Mittwoch extra für uns geöffnet und empfing uns am Eingang mit freundlichen Worten. Das Café war in einer alten landwirtschaftlichen Scheune untergebracht, so dass man dieses gut erkennen konnte. Nachdem unsere Bewohner ihre Plätze an dem schön gedeckten Tisch eingenommen hatten, erzählte uns Frau Niemöller vom Leben und Wirken Theodor Storms in Hanerau-Hademarschen, was man anhand der Bilder an den Wänden nachvollziehen konnte....

mehr lesen

Besuch vom "Federvieh"

 

Ende August besuchte uns ,,Gesa" mit ihrer Henne und deren Küken. Wir waren alle sehr gespannt. Die Bewohner saßen im Kreis, Gesa öffnete den Karton und holte nach und nach die Küken mit samt der Henne raus. Sie streute etwas Hühnerfutter auf den Boden und schon begannen die Kleinen und die Mutter zu picken. Sie waren überhaupt nicht ängstlich. Wie schön!!  Jeder Bewohner durfte wer wollte ein Küken streicheln bzw. in die Hand nehmen. Und es kamen dann auch Fragen von den Bewohnern zu den Küken.....

 

mehr lesen

Gottesdienst im Haus Mühlental

 

Jeden ersten Donnerstag findet ein kleiner Gottesdienst im Haus Mühlental im Foyer statt, der ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde dauert. Er wird von der Evangelisch- Lutherischen Kirchen-gemeinde Schenefeld durch Pastor Kaiser oder Pastor Kempermann im Wechsel abgehalten.

 

Viele Bewohner nehmen gerne am Gottesdienst teil, weil sie es von früher kennen und die Kirche ein fester Bestandteil ihres Lebens ist. Da die meisten unserer Bewohner aus Schenefeld und Umgebung kommen, kennt Pastor Kaiser viele Bewohner mit Namen. Was diese sehr entzückt, wenn er seine Schäfchen einzeln namentlich begrüßt. Es freut uns sehr, dass die Pastoren uns diese Veranstaltung ermöglichen, denn wir möchten dazu beitragen, dass unsere Bewohner trotz unterschiedlicher Einschränkungen die Möglichkeit haben, sich in der Gegenwart Gottes stärken zu lassen und den Segen Gottes zu erhalten...

 

mehr lesen

"Unter dem Meer"

 

Das Motto unseres Sommerfestes stand schnell fest, so dass die Bastelarbeiten für die Dekoration früh beginnen konnten. Heike Hoyer unsere Kreative Seele, malte auf großflächigen Kartons Taucher, Schiffswracks, Wale, Haifische und Meerjungfrauen. Das Zeltdach wurde mit Netzen abgespannt, die mit blauen und grünen Tüchern verziert wurden. Das sollte den Meeresspiegel andeuten. Von dort hingen hunderte bunte Fische, Quallen und Meeresschildkröten herab.

 

Bei strahlenden Sonnenschein, trafen frühzeitig die ersten Gäste ein, so dass die besten Plätze schnell besetzt waren. Wir freuten uns über die zahlreichen Besucher, denn es war nicht selbstverständlich, dass so viele gekommen sind, da an diesem Tag Deutschland gegen Südkorea im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft spielte.

 

mehr lesen

Einladung zum Sommerfest

Das evangelische Rentner- und Altenwohnheim „Haus Mühlental“ lädt am Mittwoch, 27. Juni, ab 14.30 Uhr zum traditionellen und unter das Motto „Unter den Meeren“ gestellte Sommerfest ein. Für Unterhaltung sorgen neben der Michael Weiss Jazz-Band die Guggenmusikfreunde, der Shantychor aus Lütjenweststedt und die Trachtengruppe aus Vaale. 

Unsere "Gelateria Haus Mühlental"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor unser Eis-Wagen, die ,,Gelateria Haus Mühlental“, an den Start konnte musste ich mehrere Sachen organisieren. Als Erstes musste ich natürlich in der Küche Eis und Waffeln bestellen. Danach habe ich mehrere Utensilien wie Schirm, Hupe und Kühl-Akkus gekauft.  Für den Wagen wurde ein einladendes Plakat gemalt, damit er nicht übersehen werden kann.

 

So konnte dann endlich am Sonntag den 3.6. bei schönstem Wetter unser Eis-Wagen das erste mal über die Stationen rollen und auch draußen vor der Tür Eis an unsere Gäste verteilen.

 

Im Angebot standen 3 Sorten: Erdbeer -, Vanille- und Schokoladeneis. Die Bewohner sowie die Besucher und das Personal nahmen das angebotene Eis unserer ,,Gelateria Haus Mühlental“ gerne an und schleckten um die Wette. Es schmeckte allen sehr gut und wir freuen uns auf den nächsten Einsatz unseres Eis-Wagens.

[zurück zu TopAktuell]

Unser Maibaum

Samstagnachmittag war der Baumstamm im Gips festgeworden und nun bin ich mit mehreren Bewohnern bei dem schönen Wetter rausgegangen. Dort begannen wir den Maibaum mit Krepppapierbändern zu schmücken. Nach und nach wurden immer mehr Bänder an den Ring gebunden. Viele Bewohner wollten aber auch nur zuschauen und schnacken, so war für jeden was dabei.

mehr lesen

Wellness- Nachmittag

Unser zweiter Wellness-Nachmittag Ende April wurde wieder gut von den Bewohnern angenommen. Wir wurden erneut tatkräftig durch die Kosmetikerin Frau Kerstin Fenske unterstützt, sowie durch unsere ehemalige Kollegin Frau Sandra Fenske. Diesmal haben wir im Vorwege Termine im 20 Minuten Takt für die Kosmetikerin vergeben, damit das Gedränge nicht allzu groß bei ihr ist. Auch bei den anderen Angeboten wie Handbad, Handmassage, Fingernägel lackieren und Kopf- und Rückenmassagen haben wir immer wieder Bewohner geholt und weggebracht damit jeder seine Anwendungen in Ruhe genießen konnte. Diesmal hat sich auch ein männlicher Bewohner getraut zu kommen und genoss es sichtlich. Alle freuen sich jetzt schon wieder auf den nächsten Wellness-Nachmittag.

mehr lesen

Altenwohnheim auf Erfolgskurs

Eggert Eicke, Vorsitzender
Eggert Eicke, Vorsitzender

Als ereignisreich bezeichnet Eggert Eicke, Vorsitzender des evangelischen Rentner- und Altenwohnheimes Schenefeld, das Jahr 2017 für das „Haus Mühlental“. „Wie wir heute sehen, ist dieses Haus eine einzige Erfolgsgeschichte geworden und daher auch nicht mehr aus unserer Gemeinde wegzudenken.“ Zum Jahresende blickt Eggert Eicke noch einmal auf die wesentlichen Entwicklungen des Hauses zurück, das seit 50 Jahren besteht.

mehr lesen

Der neue Bewohnerbeirat

mehr lesen